Projekte sind Changes per Definition
4. April 2018
Campus-Lecture: Lead-In-Change
13. Februar 2019
Alle anzeigen

Lead-In-Change

Veränderungen kreativ auf den Boden bringen

Change-Projekte scheitern nicht selten, weil sie zu kopflastig und technokratisch gestartet werden. Bei manch anderen formiert sich nach einer Anfangs-Euphorie bald Widerstand, weil die Betroffenen nicht beteiligt werden. Digitalisierung, Industrie 4.0 oder Implementierung einer agilen Organisation um nur ein paar Megatrends zu nennen, sind allgegenwärtige Themen. Solche Zielsetzungen erzeugen massive Änderungen in einer Organisation, nicht nur strukturell sondern auch kulturell.

Wir wollen vor dem Hintergrund unserer langjährigen Erfahrungen mit Veränderungsprojekten das integrative Capabiliteam Change-Modell zur Diskussion stellen. Dabei geht es um eine ausbalancierte Kombination von Sach- und Emotionsebne, um Kreativität und Struktur, um Berater-Know How und Hausverstand des Unternehmens.

Wie sieht ein typische Change-Design aus? Welche Herausforderungen ergeben sich bei den meisten Veränderungsvorhaben? Welche Stolpersteine sind dabei zu erwarten? Tipps & Tricks zu Gestaltung von Changes.

Dr. Christian Majer
www.majer-rejam.com
… hat in früheren Positionen u.A. als Leiter des Bereichs Corporate Development bei der One GesmbH selbststeuernde und selbstlernende Organisationsformen miteingeführt, und diese an der Wirtschaftsuniversität Wien beforscht.  Dabei hat er es stets verstanden, einen sehr strukturierten Beratungsansatz mit eigens entwickelten kreativen, analogen Formaten zu verbinden. Verstand und Verständnis, Orientierung an Zielen und MitarbeiterInnen kommen gleichwertig vor – eine Vielzahl gelungener Changeprojekte belegen es.

DI (FH) Gerald Aschbacher, MSc
www.changeconsult.at

… war und ist in größeren österreichischen Unternehmen verschiedener Branchen für das Prozessmanagement verantwortlich. In dieser Funktion sorgt er v.A. dafür, Prozesse nicht nur zu definieren, sondern zum Leben zu erwecken.  Daneben ist er seit  über 15 Jahren als systemischer Organisationsberater nebenberuflich selbstständig. Er schöpft aus der Praxis und richtet immer den Blick auf den/die einzelne Person wie auch auf das große Ganze – und die Wechselwirkung dazwischen.

Mag. Susanne Schwanzer, MSc
www.weichenstellen.com
… hat seit 2002 an der Nahtstelle von Personal- und Organisationsentwicklung Changeprojekte begleitet – und dabei erlebt, welche Macht Widerstände entfalten können – und wie es gut gelingen kann, Menschen „in’s Boot zu bekommen“. Die passende Changekommunikation ist für sie dabei von Anfang an ein zentrales Element. Sie hat Erfahrung mit Großkonzernen, produzierenden KMUs und Start-ups, hat Fusionen, Standortverlagerungen und Behördenausgliederungen begleitet und die Einführung von Prozessen in der Gesamtorganisation auf Abteilungs- und Teamebene unterstützt.

Mario Bottazzi
www.tigerscom.com/mario-bottazzi
Der Ex- Popstar (EAV), Ex-Creative Director, Ex-Geschäftsführer der SemiNarren GmbH und Experte für Musik, Humor und Authentizität bei Seminaren und Wirtschaftsevents tischt Ihnen Spaß mit Sinn auf, in Form von Songs, Raps, Sketches u.A. kreativer Kost – und macht die teilweise komplexen Inhalte damit schmackhafter und verdaulicher!  So gelingt es ihm u.A., alle Facetten erfolgreichen, zukunftsfähigen Veränderungsmanagements mittels eines drei minütigen Musikvideos oder Raps verständlich zu vermitteln!